Azubirechtsshutz - DAS komplettpaket

Ein Rechtsschutzpaket, das alle wichtigen Rechtsbereiche abdeckt... ist das bezahlbar?
Der Preis und die Leistungen dieses Rechtsschutz-Paketes sind genau auf die Bedürfnisse der Auszubildenden zugeschnitten. Hier sind alle für Azubis relevanten Rechtsbereiche inkl. der neuen, erweiterten Telefonberatung der D.A.S. abgedeckt.
Welche Leistungsbereiche das Azubi-Rechtsschutz-Paket beinhaltet und konkrete Fallbeispiele zur Veranschaulichung, bekommst du mit einem Klick auf die jeweiligen Rechtsbereiche.

Mediations-Rechtsschutz

Möglichkeit der freiwilligen, außergerichtlichen Streitbelegung.

Sozial-Rechtsschutz

Bei Prozessen vor deutschen Sozialgerichten, z. B. bei Streitigkeiten um zu Unrecht gezahlte Sozialbeiträge auf dein Einkommen.

Reise-Rechtsschutz

Für bis zu einjährige Auslandsaufenthalte außerhalb Europas.

Immobilien-Rechtsschutz

Für Streitigkeiten als Mieter oder Eigentümer der selbst genutzten Wohnung, z.B. bei strittigen Fragen zu Nebenkosten und Mietkaution.

Verwaltungs-Rechtsschutz Ausbildung

Bei Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit der Ausbildung, z. B. bei Streitigkeiten wegen BAB, Ausbildungsgebühren oder Prüfungsergebnissen.

Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

Für verkehrsrechtliche Auseinandersetzungen vor Verwaltungsbehörden und -gerichten, z. B. nach dem Entzug der Fahrerlaubnis.

(Verkehrs-) Straf-Rechtsschutz

Für die Verteidigung gegen den Vorwurf, fahrlässig eine Straftat begangen zu haben, z. B. durch Verschulden eines Verkehrsunfalls.

Opfer-Rechtsschutz

Für anwaltliche Unterstützung als Nebenkläger oder Zeuge in Ermittlungs- und Strafverfahren gegen den Täter, z. B. als Opfer von Raub oder Vergewaltigung.

Erweiterte telefonische Rechtsberatung

Mit Hilfe der telefonischen Rechtsberatung kannst du dir sofort Rat holen.

Schadenersatz-Rechtsschutz

Für die Geltendmachung eigener Schadenersatzansprüche im privaten Bereich, z. B. Arztkosten, Schmerzensgeld, Reparaturkosten.

Verkehrs-Schadenersatz-Rechtsschutz

Für die Geltendmachung eigener Schadenersatzansprüche im Verkehrsbereich, z.B. Arztkosten, Schmerzensgeld, Reparaturkosten.

Arbeits-Rechtsschutz

Bei Streitigkeiten aus Ausbildungsverhältnissen sowie Nebenjobs und Praktika, z. B. wegen Entgelt, Kündigung oder Zeugniserteilung.